Was ist der MittelPunkt?

In diesem Jahr findet der MittelPunkt bereits zum 14. Mal als LARP-Konferenz des Deutschen Liverollenspiel-Verbands e.V. statt. 

Als die größte deutschsprachige Liverollenspiel-Konferenz, bieten der MittelPunkt Raum für Diskussionen über LARP-Theorie, den Austausch unter LARP-Organisatoren, das Ausprobieren abgedrehter Mini-LARP-Konzepte und vielem mehr. Eingeladen sind alle LARP-Organisatoren, -Theoretiker und -Spieler, die Lust haben neue Techniken und Methoden kennenzulernen, sich über Ideen auszutauschen und gemeinsam das Hobby weiterzuentwickeln. Natürlich sind auch alle weiteren Interessierten eingeladen, die sich Hobby und Methode Liverollenspiel einmal näher anschauen möchten.

“LARPokalypse” – der Mittelpunkt 2019

Dieses Jahr geht es beim MittelPunkt um das Ende aller Tage und Allem was danach kommen könnte. Inspiriert von Filmen wie Mad Max, Spielen a la Fallout und Horizon Zero Dawn oder Serien wie The 100 nimmt die Konferenz auf der thüringischen Wasserburg dieses Jahr die Endzeit ins Visier. Egal ob Dystopie, Endzeit, Apokalypse oder einfach nur abgedrehte Konzepte, wir widmen dem außergewöhnlichen einen besonderen Platz. Wie kann man das Ende aller Tage realistisch darstellen? Was kann man in sinnvolle Kleidung umfunktionieren? Wie kann man seine Ausrüstung und auch sich selbst glaubhaft verwahrlosen lassen und wie war das noch gleich mit Strahlung? Abseits solcher Diskussionen werden im bewährten Format praktische Workshops und Vorträge mit generellem LARP-Bezug angeboten.

Der MittelPunkt 2019, organisiert durch die Teilzeithelden und den Engonien e.V. für den DLRV e.V., lädt nun erneut zu drei Tagen des Austausches und Blicke über den eigenen Tellerrand – und das nicht nur im Kontext des genannten Themas. Natürlich ist auch in diesem Jahr Platz für nicht auf Endzeit- und Dystopiebezogene Diskussionsrunden, Vorträge und Workshops. Ganz praktisch wird es auch wieder das ein oder andere Mini-LARP geben und man munkelt, dass auch die Artemis wieder in unendliche Weiten starten könnte.

Wir freuen uns auf eine spannende, wertvolle und informative Zeit.

Kurzum, wir freuen uns – auf euch!